14

Titel: Blindensendungen-Cécogrammes


Indien

  weiter>>

Vorder- und Rückseite des gefaltenen Umschlags einer eingeschriebenen Luftpost-Auslands-Blindensendung aus New Delhi nach Heanor/Großbritannien vom 17....1977. Diese Sendung wurde sowohl von der Grundgebühr als auch von der Luftpost- und Einschreibegebühr befreit. Absender ist eine Blindenorganisation in New Delhi, Adressat die Society for the Blind/GB. Die Kopf- und Fußränder des Briefes wurden zusammen mit dem Einschreibezettel vernäht.

Zur Zeit liegen noch keine exakten Kenntnisse zur Entwicklung der Tarife für Blindensendungen in Indien vor. Es ist davon auszugehen, dass seit Ende der sechziger Jahre auch in Indien Blindensendungen portofrei befördert wurden, wobei die gesonderten Gebühren für Zusatzdienste in der Regel bezahlt werden mussten und müssen.

  weiter>>