Brasilien

Blindenbrief aus Pto. Alegre/Rio Grande do Sul vom 12.01.1927 nach Caxias/Rio Grande do Sul, portogerecht frankiert mit 20 Rs für Orts-Blindensendungen in der Gebührenperiode vom 01.01.1921 bis 31.12.1927

Entwicklung der Tarife für Blindensendungen in Brasilien

Gebührenübersicht für Blindensendungen; für Zusatzdienste muss die entspr. Zusatzgebühr bezahlt werden

gültig ab max. Gewicht im Stadtbereich im Inland in der UPA im sonstigen UPU-Gebiet
01.11.1907 je 50 g,
max 2kg
20 Reis 20 Reis    
01.01.1921 max. 500 g 20 Reis 40 Reis 40 Reis 40 Reis
01.01.1928 max. 1.000 g 20 Reis 50 Reis 50 Reis 100 Reis
11.05.1934 max. 1.000 g 50 Reis,
(max. 1.500 g)
50 Reis 50 Reis 150 Reis
01.01.1938 max. 1.000 g 100 Crs.
(max. 2.000 g)
100 Crs. 100 Crs. 150 Crs.
01.01.1955 max. 7.000 g frei frei frei frei

Portofreier Auslands-Blindenbrief aus Pto. Alegre/Rio Grande do Sul vom 23.07.2019 nach Soest/Deutschland