Ägypten

Portofreie Blindensendung aus Kairo vom März 1991 an "Kairo Governorate, Nil Corniche Straße, Broadcast und TV Gebäude, 3. Stock, Lokales Broadcast Netz, Jugend und Sport Broadcast, "Future Smile" Programm", Poststempel auf der Rückseite des gefaltenen Umschlages, innenliegender Brief in Brailleschrift; mit für Blindensendungen typischen Klebepapieren zum Zusammenheften der Faltseiten.

Ab 1906 wurden Blindensendungen in Ägypten wie die sog. "papiers d'affaires" behandelt und waren somit zu vergünstigtem Tarif portopflichtig. Bekannt ist der Auslandstarif von 4 millièmes/1.000 g ab dem 01.04.1921. Portofreiheit für Blindensendungen gibt es seit ca. 1964.

Local letter of a blind person from Cairo, Egypt, to `Cairo Governorate, Nil Corniche Street, Broadcast and TV Building, 3rd Floor, Local Broadcast Network, Youth and Sport Broadcast, `Future Smile´ Programme´, postmark on the reverse side of the folded envelope, inside letter in Braille, with stickers to attach the folded pages, typical for letters for the blind, free of charge (since 1964).

Beginning in 1906 mail for the blind in Egypt was treated like the so-called „papiers d’affaires“ at a reduced rate. Mail for the blind has been free of charge since 1964.